Freitag, 24. April 2020
Coronakrise-Maskenpflicht

Es ist schwer nachvollziehbar, wie die Bundesregierung und die unterschiedlichen Bundesländer, mit dem Tragen von Masken rumeiern.

Fest steht, die Politik war auf eine Pandemie nicht vorbereitet. Weder auf die Verbreitung (Schutz vor Ansteckung), Tragen von Masken (wann, wo und welche), Quarantänedauer, Sperrzonen, Impfungen und Vorsorgemaßnahmen für zukünftige Pandemien. Von der Versorgung der Schutzkleidung inkl. Masken, für das Gesundheitswesen und für die Bevölkerung, ganz zu schweigen.

Dass auf einmal eine bundesweite Maskenpflicht besteht, ist vergleichbar mit der Werbestrategie der Ex-DDR. Da wurden immer nur Artikel beworben, die gerade im ausreichenden Maße vorhanden waren. So kommt es mir auch mit der Maskenpflicht vor. Jetzt, wo genügend Masken zur Verfügung stehen, fällt allen Politikern ein, dass Masken ja doch ein adäquater Schutz sein können. So kann man Versäumnisse auch vertuschen.

... comment