Freitag, 7. Oktober 2022
Die reichsten Deutschen

Gerade wurde in den Medien (Auszug aus der Hamburger Morgenpost, Freitag, 7. Oktober 2022) ein Artikel über das Ranking der reichsten Deutschen veröffentlicht.
Spitzenreiter ist, der Lidl-Gründer Dieter Schwarz, mit 36 Milliarden Euro, so das Manager Magazin. Nicht weit entfernt, rangieren die Familien, Klatten und Quandt, Kühne und Aldi.
Während viele Niedriglöhnerinnen und Niedriglöhner (Verdienst oder Rente), nicht wissen, wie sie die zusätzlichen Kosten für Mieten, Energie, Verpflegung und Inflation aufbringen sollen, explodiert das Vermögen der Superreichen.
Der Staat unternimmt nichts, um diesen Personenkreis, mit einer nachhaltigen Steuer, im Sinne des sozialen Friedens, zu beteiligen. Das Gegenteil ist der Fall. Finanzminister Lindner von der FDP, möchte den - faulen - Langzeitarbeitslosen Gelder streichen.
Zum Glück, gibt es unter den Vermögenden Personen, die sich ihrer sozialen Verantwortung stellen und sich daran erinnern, dass ihr zum Teil, geerbtes Vermögen, nur auf Basis der Voraussetzungen geschaffen werden konnte, dass ihnen die Bundesrepublik Deutschland gab. Das ging nur mit den entsprechenden Gesetzen und Steuergeldern aller Werktätigen. Deswegen darf man erwarten, dass die Regierung, die Klientel der Vermögenden, zur Finanzierung der gegenwärtigen Situation einbindet. Zur Not, mit entsprechenden Gesetzen, wie z.B. für die Übergewinnsteuer.

... comment