Dienstag, 20. März 2018
Grenzen schließen

Update:
Leider hat sich der neue Innen- und "Heimatschutzminister" Horst Seehofer, von der CSU - den wirren Gedanken, die Grenzen zu schließen (siehe unten), der AfD angeschlossen. Eine Abgrenzung zur AfD sieht anders aus.

Was soll aber von einem Minister erwartet werden, der noch nicht einmal mitbekommen hat, dass im Grundgesetz, die Religionsfreiheit - egal ob Christ, Muslim, Hindu oder Atheist - als ein Grundrecht (Art. 4) der Bundesrepublik Deutschland verankert ist.

Grenzen schließen:
Immer wieder kommt von der AfD und anderen Hardlinern, die Forderung, die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland, zu den angrenzenden Staaten, zu schließen. Das alles unter dem Vorwand, dadurch werden Flüchtlinge aufgehalten.

Die gesamte Grenzlänge Deutschlands, zu den umliegenden Staaten, beträgt über 3.700 km. Möge einer dieser AfD-Schlauköpfe einen praktikablen Plan vorlegen, wie die überwiegend grüne Grenze, in ihrem Sinne bewacht, und geschützt werden soll.

Wie und mit was - außer einer Mauer, analog DDR - sollen 3.700 km Grenze, ohne Gewaltanwendung, gesichert werden. Lässt man einmal alle moralischen, humanen und gesetzlichen Verpflichtungen, die Grundgesetz, Menschenrecht und die EU vorgeben außen vor, stellt sich die Frage, ob in der AfD nur Traumtänzer sind, die nicht von A nach B denken können. Hauptsache, ihren Wählern etwas vorgaukeln, damit sie diese zufrieden stellen können.

... comment